Startseite   Fachkunde   Editorial Autor: © Dr. Joachim Menges Layout:  © Stefan Münz

Dank

 
   

Seit ich im August 1996 die erste Klasse (ZA 96) als nebenamtlicher Berufsschullehrer für die Fächer zahnmedizinische Fachkunde und Abrechnungswesen an der BBS in Montabaur übernahm, nutze ich die Möglichkeiten, die das Internet bietet, zur Vorbereitung des Unterrichts und seit Anschluss der Schule ans Netz online im Unterricht.

Die ersten Versionen des vorliegenden Dokuments beruhten in Ermangelung elementarer Kenntnissen über HTML auf dem Zusammenfassen von einzelnen Worddokumenten und deren hilfsweisem Kopieren in ein HTML Gerüst.

Das hat sich längst geändert.

Nach der Lektüre mehrerer HTML-Referenzen, den absolut schlechten Ergebnissen eigener Homepagegestaltungen und schließlich dem Entgegenkommen von Stefan Münz, der mir die Verwendung und Abänderung das Design von SELFHTML gestattet hat, habe ich den Einstieg geschafft.

Seither kann ich mich, bis auf notwendige Anpassungen, voll auf den Inhalt des Dokuments konzentrieren.

Unterstützung und Anregungen kamen auch von meinem Sohn Michael, der mir sehr oft mit Rat und auch Tat bei Problemen der Formatierung zur Seite stand.

Bei all denen, die mein Projekt kritisch und freundschaftlich begleiten möchte ich mich hiermit herzlich bedanken.



   

Persönlicher Dank

  Mein größter Dank gilt für ihren Rückhalt und ihre Unterstützung meiner Ehefrau Gudula, die durch ihr Verständnis die Durchführung dieses Projektes erst ermöglicht hat.

  Stefan Münz - (SELFHTML)
für sein Entgegenkommen mir das komplette Design und viele Hilfen zur Verfügung zu stellen

  Michael Menges
für seine qualifizierte Unterstützung bei Problemen.

 Prof. Dr. Ulrich Schiffner  
der mir durch seine Habilitationsschrift Einblicke in die Ätiologie der Karies verschafft hat, die einzigartig sind.

  Prof. Dr. Detlef Heidemann
Studienkollege "Felix", Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde am Carolinum in Frankfurt, der mir mit Rat, Tat und Literatur geholfen hat. Als Quellen werden in diesem Dokument u.a. auch die durch ihn herausgegebenen Bände der Praxis der Zahnheilkunde verwendet.

   

Kein Dank

Keinen Dank habe ich übrig für Leute,

die mich auf meinem Weg ausschließlich kritisierend begleiten, nichts, aber auch gar nichts zum Gelingen des Projektes beitragen, sondern ausschließlich 'rumnörgeln und meinen aller Welt mitteilen zu müssen, alles sei für zahnmedizinisches Assistenzpersonal viel zu umfangreich und daß das doch überhaupt niemand braucht, was ich übrigens nie behauptet habe.

Daß es mir schlicht Spaß macht die Möglichkeiten des Internets zum Vorteil für meine Schülerinnen, einen praxisnahen Unterricht und auch meine eigene Weiterbildung zu nutzen, darauf ist noch niemand gekommen; wohl eine leider sehr typische deutsche Eigenart.

Abschließend habe ich absolut keinen Dank übrig für diejenigen,

die es nicht wert sind, hier erwähnt zu werden, beim Lesen dieser Zeilen aber feststellen werden, daß sie gemeint sind.

Diese Passage ist leider nötig, weil unerfreuliche, unnsinnige, nervige, aber auch absolut blödsinnige und unfreundliche Anmerkungen immer wieder vorkommen.

   

 Startseite  Fachkunde   Editorial  Gästebuch © 2000 - 2001  Dr. Joachim Menges