Startseite    Fachkunde    Prüfungswissen Autor: © Dr. Joachim Menges Layout:  © Stefan Münz

Fragenkatalog
Anomalien der Zähne und Kiefer



   


1. In welcher Reihenfolge brechen in der Regel die4 Milchzähne durch?

2. In welcher Reihenfolge brechen in der Regel die bleibenden Zähne durch?

3. Wodurch werden Zahnstellungsanomalien meistens verursacht?

4. Welche diagnostischen Möglichkeiten werden in der Kieferorthopädie angewendet?

5. Was ist ein eugnathes Gebiss?

6. Was ist ein dysgnathes Gebiss?

7. Als was wird eine Zahnüberzahl bezeichnet.

8. Als was wird eine Zahnunterzahl bezeichnet?  (2 Antworten)

9. Wie wird ein überzähliger Schneidezahn bezeichnet?.

10. Wie bezeichnet man im allgemeinen die Nichtanlage eines Zahnes?

11. Wie bezeichnet man den Verbleib eines Milchzahnes über die Zeit des normalen Zahnwechsels hinaus?

12. Was ist eine Adontie?

13. Was versteht man unter Retention und welche Ursachen sind dafür verantwortlich?

14. Was ist eine "Dentitio difficilis"?

15. Was ist eine Schmelzhypoplasie?

16. Was bezeichnet man als "Protrusion"?

17. Was ist ein Diastema?

18. Was versteht man unter einem Neutralbiss?

19. Was ist eine Mesialbiss?

20. Was ist ein Distalbiss?

21. Was ist ein tiefer Biss?

22. Was ist ein Kopfbiss?

23. Was ist ein offener Biss?

24. Ein offener Biss im Kindesalter kann verursacht sein durch: (3 Antworten)

a) falsche Ernährung (zu weiche Kost)
b) zu lange Duldung des Schnullers
c) Bruststillung im Säuglingsalter
d) vitaminarme Nahrung (Rachitis)
e) Daumenlutschen

25. Was versteht man unter einer Progenie?

26. Was zeichnet eine Kreuzbissstellung aus?

a) Die Zähne stehen "Kopf auf Kopf"
b) Ein Kreuzbiß entsteht, wenn ein Teil der oberen Zahnreihe außerhalb, der andere aber innerhalb der unteren Zanhreihe, zu stehen kommt. Diese Anomalie kann an jedem Zahn oder an jeder Zahngruppe auftreten.
c) Zwischen OK und UK ist viel Platz

27. Was versteht man unter Prognathie?

28. Was ist das kennzeichen einer Mikrogenie?

29. Der Wolfsrachen ist eine Kiefermissbildung. Welche Teile des Oberkiefers sind daran beteiligt?

30. Zähne können durch üble Angewohnheiten falsch belastet werden. Wie nennt man dies?

31. Nennen Sie Parfunktionen.

   

   Startseite    Fachkunde    Prüfungswissen  Gästebuch ©2001  Dr. Joachim Menges